Niemand soll Angst haben zu verschwinden

 

Ortungsgerät

 

Weil niemand Angst haben soll zu verschwinden!

Eine Statistik des nationalen dänischen Wissenszentrums für Demenz zeigt, dass die Hälfte aller Personen mit Demenz im Laufe ihrer Krankheit verschwindet.

Das wollen wir nicht akzeptieren!

Otiom ist ein revolutionierendes, in Dänemark entwickeltes Ortungssystem, das Personen mit Demenz davor schützt zu verschwinden. Das System wurde in Zusammenarbeit mit Angehörigen, Pflegepersonal und Personen mit Demenz entwickelt und berücksichtigt daher sämtliche erforderlichen Aspekte.

Das Otiom wurde in Dänemark entwickelt und wird auch dort hergestellt.

Die Vorgeschichte

Das Ortungssystem Otiom

Der Dreh- und Angelpunkt von Otiom ist der Begriff Freiheit – sowohl für die Person mit Demenz als auch für ihre Angehörigen. Freiheit, genau das zu tun, was man gerne möchte.

Mit dem Otiom können Sie sogenannte Geborgenheitsniveaus festlegen. Sie entsprechen geographischen Bereichen, in denen sich die Person mit Demenz sicher aufhalten kann. Falls die Person den gewählten Bereich verlässt, werden die Angehörigen per SMS alarmiert. Die Otiom-App zeigt ihnen, wo sich die Person befindet, damit sie sofort helfen können.

Das Otiom überwacht nicht und ortet erst dann, wenn die Grenzen eines Geborgenheitsniveaus überschritten werden.

Es hat genug Strom für einen ganzen Monat, ist waschmaschinengeeignet und hat keine störenden Kabel oder Tasten.

Mehr über das Otiom erfahren

Was sagen andere zum Otiom?