Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre

 

Datenschutzerklärung und Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre

Otiom ist eine dänische Gesellschaft mit Hauptsitz in Aalborg und Tochtergesellschaft von Acubit. Beide Gesellschaften respektieren Ihre Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung beschreibt Ihr Recht auf Privatsphäre und unsere Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten zu sichern. Otiom unterliegt der europäischen Gesetzgebung zu personenbezogenen Daten und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Otiom ist eine Ortungslösung, die dazu verwendet werden kann, Personen mit Demenz davor zu schützen zu verschwinden. Otiom trägt außerdem dazu bei, dass diejenigen, die verschwinden, schnell, sicher und präzise gefunden werden. Es wird an private und öffentliche Unternehmen (Kunden) in Dänemark und ganz Europa geliefert. Wir erheben Daten, um die Ortung und das Benutzererlebnis zu optimieren.

Unsere Richtlinie zur Vertraulichkeit und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Otiom arbeitet auf Grundlage der Gesetze zum Schutz von personenbezogenen Daten, die in Ihrem Land gelten. Da wir ein europäisches Unternehmen sind, gilt zudem die europäische Gesetzgebung zum Schutz von personenbezogenen Daten. Die Gesetze schützen Sie in hohem Maße, da sie uns nur gestatten Ihre Daten zu verwenden, wenn die Bedingungen in diesen Gesetzen erfüllt sind. Unsere Richtlinie zur Vertraulichkeit und Verarbeitung von personenbezogenen Daten spiegelt diese Gesetze wider. Wir verwenden diese Richtlinie auch global.

Welche Arten von personenbezogenen Daten erheben wir?

Wenn Sie unsere Websites, Produkte oder Dienstleistungen nutzen, erheben wir Daten von Ihnen oder über Sie. Welche Daten wir erheben, hängt davon ab, wie Sie unser Produkt nutzen. Wir erheben und verarbeiten drei Arten von Daten:

Daten, die Sie selbst eingeben

Diese Kategorie umfasst die Daten, die Sie selbst eingeben, wenn Sie unsere Websites, Produkte und Dienstleistungen nutzen. Dabei handelt es sich um Namen, E-Mail-Adressen, Anschrift, Telefonnummer, Benutzername, Passwort, Login, Kreditkarteninformationen sowie sonstige Informationen, die Sie in Verbindung mit der Verwendung unserer Produkte eingeben.

Daten, die mithilfe von Sensoren erhoben werden

Beispiele für Sensoren sind unsere NB-Antenne, GPS-Empfänger, WiFi- oder Bluetooth-Empfänger. Wenn diese Sensoren aktiviert werden, erheben sie automatisch Daten. Je nach dem Zweck, für den die Daten erhoben wurden, können diese Daten zusammen mit Daten, die Sie oder Ihr Gerät identifizieren, zur späteren Verwendung an Otiom oder andere gesendet werden.

Metadaten

Diese Kategorie umfasst sämtliche Daten, die erhoben oder automatisch erzeugt werden, während Sie die Websites, Produkte oder Dienstleistungen von Otium nutzen. Metadaten werden oft als integrierter Bestandteil Ihrer Verwendung eines Computergeräts oder bei der Übertragung von Daten über Computernetzwerke sowie das Internet erhoben oder erzeugt. Diese Daten umfassen Ereignisse in der Benutzeroberfläche und andere Ereignisse bei der Verwendung des Geräts, IP-Adressen, eindeutige Geräteidentifikatoren, MAC-Adressen für WiFi und Bluetooth, Cookies und die Registrierung von Computeraktivität.

Daten, die wir von anderen erhalten

Wir erhalten Daten von Dritten, die diese Daten gemäß ihrer Datenschutzerklärung und eigenverantwortlich erhoben haben und mit uns geteilt haben. Wir beachten bei der Verwendung dieser Daten die durch den jeweiligen Dritten festgelegten Beschränkungen und halten auch unsere eigenen Prinzipien und Richtlinien zu personenbezogenen Daten ein. Wir erhalten z. B. Daten zu Aufenthaltsort, Geschwindigkeit und Sensoren und andere Fahrzeug- und Gerätedaten von z. B. Handybenutzern und Onlinekartendiensten. Wir verwenden diese Daten erst dann, wenn wir sichergestellt haben, dass sie nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden können.

Wir erhalten auch Daten von anderen über Sie, wenn Sie mit diesen interagiert haben, z. B. indem Sie ihre Websites besucht oder ihre Handyapps verwendet haben. Diese Daten können IP-Adressen, eindeutige Geräteidentifikatoren, Werbeidentifikatoren, MAC-Adressen für WiFi und Bluetooth, Cookies und andere Registrierungen der Computeraktivität sowie Angaben zu Ihrem Verhalten, zu Ihren Interessen und zu Ihren demographischen Daten umfassen.

Otiom verarbeitet keine sensiblen personenbezogenen Daten über Sie.

Definitionen

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Daten über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (den Registrierten, den Benutzer). Eine identifizierbare Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, besonders durch Verweis auf eine Identifikationsnummer oder auf ein oder mehrere Elemente, die für die physische, physiologische, psychische, finanzielle, kulturelle oder soziale Identität dieser Person spezifisch sind.

Was umfasst die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst sämtliche Handlungen oder aufeinanderfolgende Handlungen, die mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, z. B. die Erhebung, Registrierung, Systematisierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Einholung, Konsultierung, Verwendung, Weitergabe durch Versendung, Vermittlung oder andere Verarbeitungsweisen, durch die personenbezogene Daten zugänglich gemacht, zusammengestellt oder kombiniert, blockiert, gelöscht oder vernichtet werden.

Wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

  1. Otiom hält bei der Verarbeitung Ihrer Daten die jeweils geltende Gesetzgebung ein.
  2. Otiom erhebt personenbezogene Daten für ausdrücklich angegebene und rechtmäßige Zwecke und verarbeitet personenbezogene Daten nicht darüber hinaus auf eine Weise, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist.
  3. Otiom stellt sicher, dass die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und/oder später verarbeitet werden, ausreichend und relevant sind.
  4. Otiom stellt sicher, dass die personenbezogenen Daten korrekt und auf dem neuesten Stand sind.
  5. Otiom bewahrt personenbezogene Daten nicht in einer Form auf, die eine Identifizierung der Benutzer länger ermöglicht, als es für die Zwecke erforderlich ist, für die die personenbezogenen Daten erhoben oder später verarbeitet wurden.
  6. Otiom verarbeitet nur dann personenbezogene Daten, wenn:
    a) der Benutzer unzweideutig seine Zustimmung gegeben hat oder
    b) die Verarbeitung erforderlich ist, um einen Vertrag zu erfüllen, bei dem der Benutzer Vertragspartei ist, oder um Maßnahmen zu ergreifen, um die der Benutzer vor Abschluss des Vertrages gebeten hat, oder
    c) die Verarbeitung erforderlich ist, um die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen zu gewährleisten, denen Otiom unterliegt, oder
    d) die Verarbeitung in Verbindung mit rechtmäßigen Interessen erforderlich ist, die von Otiom wahrgenommen werden, es sei denn, dass diese Interessen die Grundrechte und Freiheitsrechte des Benutzers, unter anderem das Recht auf Schutz der Privatsphäre, außer Acht lassen.
  7. Otiom verarbeitet keine personenbezogenen Daten zu Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, politischer, religiöser oder philosophischer Überzeugung, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft oder Sexualverhalten.
  8. Otiom verarbeitet nur dann personenbezogene Gesundheitsdaten, falls der Benutzer sie selbst als Teil der grundlegenden Kontaktinformationen angegeben hat.
  9. Um eine angemessene Verarbeitung der personenbezogenen Daten sicherzustellen, informiert Otiom über den Zweck der Verarbeitung und wie die Benutzer Zugang zu ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese berichtigen können.
  10. Otiom realisiert die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigter oder gesetzeswidriger Vernichtung, unbeabsichtigtem Verlust, Änderung, nicht genehmigter Weitergabe oder nicht genehmigtem Zugang, vor allem, falls die Verarbeitung die Weiterleitung von personenbezogenen Daten in einem Netzwerk umfasst, und vor jedweder anderen Form von gesetzeswidriger Verarbeitung. Otiom berücksichtigt dabei die neueste Technologie, damit ein ausreichendes Sicherheitsniveau im Verhältnis zu den Risiken, die die Verarbeitung mit sich bringt, gewährleistet ist.
  11. Falls andere die Verarbeitung im Namen von Otiom durchführen, gewährleistet Otiom, dass der Verarbeiter ausreichende Garantien bezüglich der technischen und organisatorischen Maßnahmen leistet und einhält, die die auszuführende Verarbeitung betreffen. Otiom sorgt dafür, dass die Verarbeitung durch einen Datenverarbeitungsvertrag geregelt wird, der den Verarbeiter dem Kontrolleur gegenüber verpflichtet, und der vor allem festlegt, dass:
    a) der Verarbeiter sich ausschließlich nach den Anweisungen von Otiom richtet und dass
    b) die Bestimmungen unter Punkt 10 für den Verarbeiter gelten.
  12. Die Polizei und andere Behörden können verlangen, dass Otiom personenbezogene Daten aushändigt. Otiom händigt in solchen Fällen nur dann Daten aus, falls eine Gerichtsentscheidung o. Ä. vorliegt, die uns zwingt, dies zu tun.
  13. Otiom verarbeitet die personenbezogenen Daten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Falls personenbezogene Daten von Otiom oder im Namen von Otiom in Länder außerhalb des EWR übertragen oder dort verarbeitet werden, gewährleistet Otiom geeignete Garantien, was den Schutz der Vertraulichkeit und die Grundrechte und die Freiheitsrechte und die Ausübung der damit verbundenen Rechte betrifft, indem geeignete Vertragsbestimmungen oder andere akzeptable, rechtlich bindende Instrumente verwendet werden.

Wie sichert und speichert Otiom personenbezogene Daten?

Otiom verpflichtet sich, nicht genehmigten Zugang, Veröffentlichung oder eine andere abweichende Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verhindern. Otiom stellt die Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten sicher, die wir verarbeiten, und gewährleistet die Zugänglichkeit gemäß der geltenden Gesetzgebung zum Schutz von personenbezogenen Daten.

Wir schützen die Daten, die wir erheben und verarbeiten, mithilfe angemessener organisatorischer, technischer und physischer Verfahren und Maßnahmen. Die Wachsamkeit und der Respekt unserer Mitarbeiter beim Thema Datenschutz sind von entscheidender Bedeutung, um eine rechtmäßige Verarbeitung und einen rechtmäßigen Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten. Dies geschieht u. a. durch folgende Maßnahmen:

  • Obligatorische Verfahren zur Registrierung von Verarbeitungsaktivitäten und Bewertung von Risiken
  • Abschluss von Datenverarbeitungsverträgen mit allen Subunternehmern, die im Namen von Otiom Daten verarbeiten
  • Einschätzung, ob Verschlüsselung und Pseudonymisierung als risikobegrenzende Maßnahmen genutzt werden sollen
  • Zugangsbeschränkung zu den personenbezogenen Daten auf Personen, die den Zugang benötigen, um ihre Pflichten in Verbindung mit abgeschlossenen Verträgen, Gesetzgebung o. Ä. zu erfüllen
  • Verwendung von Systemen, die vor einer Verletzung der Sicherheit der personenbezogenen Daten warnen, ihr vorbeugen und sie gegebenenfalls entdecken
  • Durchführung einer Sicherheits- und Eigenbewertung um zu analysieren, inwieweit die vorhandenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten ausreichen, was die Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetzgebung betrifft
  • Die Räumlichkeiten sind durch eine Zugangskontrolle gesichert

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Otiom speichert Daten, die Information darüber enthalten, wie und wann Sie unsere Dienstleistungen nutzen. Dies umfasst Daten über die Einheit, die Sie verwenden, und die Daten, die wir empfangen, wenn Sie die Dienstleistung nutzen, z. B. zu Aufenthaltsorten und Strecken und zur Aktivierung der Alarmfunktion. Otiom nutzt diese Daten zur technischen Fehlersuche, um die Dienstleistungen und das Produkt von Otiom zu verbessern und um eventuellen Missbrauch zu registrieren. Die Daten werden nur für diese Zwecke und nur für einen begrenzten Zeitraum gespeichert und danach gelöscht. Otiom kann Sie nicht mithilfe dieser Daten identifizieren und versucht dies auch nicht. Otiom verwendet branchenübliche Sicherheitsmethoden, um die Daten vor nicht genehmigter Öffnung zu schützen. Otiom gewährt nicht anderen Zugang zu Ihren Daten und verwendet die Daten nicht zu anderen Zwecken, es sei denn, dass wir durch ordentliche Rechtsverfahren ausdrücklich und rechtmäßig dazu gezwungen werden.

In welchem Umfang verwendet Otiom Subunternehmer?

Otiom verwendet Subunternehmer, um personenbezogene Daten verarbeiten zu lassen. Diese Subunternehmer sind in der Regel Clouddienste oder andere Datenhosting-Dienste.

Otiom schließt Datenverarbeitungsverträge (DPA) mit den Subunternehmern ab, um Ihre Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und um unsere Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden zu erfüllen.

Meine Seite

Otiom verwendet Ihr Otiom-Profil, um Ihnen Zugang zu den von Ihnen aktivierten Dienstleistungen, zu Softwareupdates und zu den Teilen unserer Website zu gewähren, für die eine Registrierung erforderlich ist, z. B. zu den Informationen über Ihren Kauf oder zu Ihrem Abonnement. Wir verwenden Ihr Otiom-Profil auch, wenn Sie zusätzliche Produkte kaufen möchten.

Um ein Otiom-Profil anzulegen, müssen Sie mindestens Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort wählen. Otiom empfiehlt, dass Sie Ihre Profildaten sicher aufbewahren, und dass Sie ein Passwort verwenden, das Sie nicht andernorts nutzen.

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, wenn wir ab und zu Information zu den Produkten und Dienstleistungen versenden, die in Ihrem Otium-Profil registriert sind. Wir tun dies nur dann, wenn Updates vorhanden sind, die Sie kennen müssen um sicherzustellen, dass Sie Ihr Produkt auf sichere und zuverlässige Weise ohne Störungen nutzen können, oder falls es gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie zu kontaktieren.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@otiom.com, falls Sie Ihr Otiom-Profil löschen möchten.

Wir teilen Ihre Otiom-Profildaten mit niemandem, es sei denn, sie unterliegen unserer Verantwortung und befolgen unsere Anweisungen, oder wir werden durch ordentliche Rechtsverfahren ausdrücklich und rechtmäßig dazu gezwungen.

Welche Rechte haben Sie?

Grundlegende Rechte

Sie sind jederzeit berechtigt, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten, sie zu berichtigen oder zu löschen, indem Sie dies bei Otiom beantragen. Sie können zudem unter Verweis auf die Datenschutzerklärung oder andere, für die jeweilige Dienstleistung spezifische Bedingungen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Otiom begrenzen oder Einspruch dagegen erheben.

Bitte schicken Sie Ihr Ersuchen an info@otiom.com.

Sie können auch bei der dänischen Datenschutzbehörde (Datatilsynet) eine Klage bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen.

Ihr Recht, den Empfang von Marketingkommunikation zu verweigern

Sie können den Empfang von Marketingkommunikation von Otiom verweigern, indem Sie: 1. die diesbezüglichen Anweisungen in den relevanten Kommunikationsmaterialien befolgen oder 2. eine E-Mail an info@acubit.dk schicken. Auch wenn Sie den Empfang von Marketingkommunikation verweigern, werden Sie weiterhin Auftragsbestätigungen und Mitteilungen empfangen, die für die Verwaltung Ihres Kontos oder der Dienstleistungen, die an die Kunden von Otiom geliefert werden, erforderlich sind.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Eventuelle Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden veröffentlicht, indem die Datenschutzerklärung auf dieser Website aktualisiert wird. Wir fordern Sie auf, die Datenschutzerklärung regelmäßig durchzugehen. Falls wir wesentliche Änderungen unserer Datenschutzerklärung vornehmen, die unsere Datenschutzpraxis in erheblichem Maße ändern, können wir Ihnen dies per E-Mail oder durch die Veröffentlichung einer Mitteilung auf unserer Website und/oder in den sozialen Medien mitteilen, bevor die Änderungen in Kraft treten.

Diese Datenschutzerklärung wurde am 21. Dezember 2018 aktualisiert.

Kontakt

Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@acubit.dk, falls Sie Bemerkungen oder Fragen zu unserer Datenschutzerklärung oder zu unserer Verwendung der Daten haben oder einen möglichen Verstoß gegen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten melden möchten. Sie können Ihre Anfrage auch schriftlich an folgende Anschrift schicken: Acubit ApS, att. Den databeskyttelsesansvarlige, Alfred Nobels Vej 21A, 9220 Aalborg Ø, Dänemark.

Ihre Ersuchen werden vertraulich bearbeitet.